Am 22. November 2019 werden in Flensburg, im Kino 51 Stufen (Deutsches Haus), um 16:00 Uhr die nominierten Filme aus dem dritten Durchgang unseres Trailerwettbewerbs PLATTSPOTS gezeigt und prämiert. Alle Interessierte sind herzlich willkommen und eingeladen dabei zu sein! Der Eintritt ist frei und im Anschluss an die Präsentation gibt es noch Gelegenheit für einen Schnack bi einem Glas Sekt (oder Alternativen).

 

Nach 2013 und 2016 haben das Zentrum für Niederdeutsch aus Leck und die Flensburger Kurzfilmtage in diesem Jahr zum 3. Mal zum Plattdeutschen Trailerwettbewerb aufgerufen. Mitmachen konnten Filmemacher, Studierende und Schüler von überall, „die den Norden so lieben wie wir“ - so stand es in den Regularien. Die Filme sollen Spaß machen und Lust auf die Sprache.

platt hett wat

 

Fünfundzwanzig Jahre- fünfundzwanzig Aktionen?!

 

Mit diesem Arbeitstitel haben wir begonnen über das Jubiläum des Zentrums für Niederdeutsch und unseren Förderverein nachzudenken. Gemeinsam stehen wir seit 25 Jahren für die und hinter der plattdeutschen Sache und das Fördern der niederdeutschen Sprache und Kultur. Das wollen wir feiern! Das Ergebnis unserer Überlegungen ist ein "plattpralles" Jahresprogramm für unsere Mitglieder und fast "nebenbei" ein digitaler Veranstaltungskalender mit zahlreichen Aktivitäten von verschiedensten Akteuren unter www.platt-hett-wat.de.

 

 

Bild HP Landesfachtag 2019 10 25 Große Aufmerksamkeit erhält im Jahr seines 200. Geburtstages Klaus Groth, der mit seinem niederdeutschen literarischen Wirken seinerzeit und bis heute hin unserer Regionalsprache zu weitreichender Wahrnehmung und Wertschätzung verholfen hat. Auch auf dem Landesfachtag Niederdeutsch spielt der Dichter eine wichtige Rolle, aber nicht allein er. In verschiedenen Vorträgen und Workshops bietet sich den Teilnehmern am 25. Oktober 2019 in Kiel ein reiches Angebot an Hintergundwissen und praktischen Umsetzungsmöglichkeiten für die Vermittlung der niederdeutschen Sprache.

 Ausführliche Informationen zum Programmablauf, den Inhalten und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

 

Plattbeats Startschööt

 

"Groth"er Auftakt in Kiel

 

Für "Platt zwischen Punk und Poetry" haben sich junge Künstler verschiedener Genres mit Klaus Groth beschäftigt - direkt und indirekt.


Popmusik, Liedermacher-Jazz und Rap findet sich ebenso im Programm wie Slam-Texte und klassische Gedichte.


Diese Veranstaltung ist gleichzeitig der offizielle Startschuss von Plattbeats - dem plattdeutschen Songcontest 2019/20.