Kunst op Platt verkloort - Emil Nolde un sien Wark

Termine - Plattdeutsch
Datum: 20 Oktober 2019 14:30

Veranstaltungsort: Gaststätte Felsenburg, Hauptstraße 20, 25855 Ahrenviölfeld

Anmellen geern bit 15. Oktober 2019

Welcher berühmte Künstler liegt dem Norden Schleswig-Holsteins näher als Emil Nolde? „Farven weren mien Glück“ ist der Vortrag, den der Hamburger Kunsthistoriker Dr. Hans Thomas Carstensen vor „heimischem Publikum“ auch auf Einladung des „Plattdeutschen Vereins Viöl und Umgebung“ hält, betitelt.

Die meisten kennen Emil Nolde (1867 – 1956) als Maler von farbig-schillernden Blumenbildern und Landschaften. Weniger bekannt sind dagegen seine Großstadtszenen oder die religiösen Motive – Bilder, die er selbst als seine wichtigsten Schöpfungen ansah.

Der Hamburger Kunsthistoriker Dr. Hans Thomas Carstensen, geboren und ganz selbstverständlich mit Plattdeutsch als Muttersprache aufgewachsen auf einem landwirtschaftlichen Hof auf der Geest zwischen Ahrenviölfeld und Treia, hat über 1750 Vorträge gehalten und ist in ganz Deutschland unterwegs als Erzähler von Kunstgeschichten, in denen Leben, Werk und historisches Umfeld großer Künstler als spannende Geschichte präsentiert wird.

Um Anmeldung (Kosten: 10 € pro Person) wird gebeten bis zum 15. Oktober 2019 bei Uwe Clausen, 04843-1665, oder beim Plattdüütsch-Zentrum, 04662/77272 bzw. per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Telefon
04662-77272
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Termine


  • 20 Oktober 2019 14:30